Battlefield 1: Die besten 50 Pro Tipps

Wie bei jedem Battlefield findet Ihr auch hier die besten 50 Tipps, von denen ihr sicher auch noch nicht alle kennt. Hier also die besten Tipsp für erfahrene Spieler (und Anfänger) für unser Lieblings-Game Battlefield 1:

  1. Deckung nutzen. In Battlefield 1 sind Sniper stärker als in BF3 oder BF4. Es ist wichtiger als bisher, dass Ihr die Deckung der Landschaft ausnutzt. Die Maps sind extrem gut gebaut, selbst in den Wüstenmaps könnt Ihr (notfalls mit Hilfe von Rauch) schnell in eine Senke zwischen Dünen rennen. In den anderen Maps habt Ihr immer gut geschützte Wege durch Schützengräben oder ähnliches. Dass diese sicheren Wege kleine Umwege sind, ist eigentlich egal, denn Ihr seid immer noch schneller, als wenn Ihr jedesmal sterbt und den Weg wieder komplett neu rennen müsst.
  2. Deckung, Deckung, Deckung Teil 2: 🌪 Rauch ist Dein Freund. Noch nie war Rauch so undurchdringlich wie in BF1… dabei darauf achten, dass man den Rauch zwischen sein Wegziel und den Gegner wirft (ganz oft wird Rauch an ein Objective geworfen, statt zwischen Objective und Gegner :).
  3. Bei Rush können die Verteidiger Artillerie-Schläge rufen: das Objective zeigt ein spezielles Symbol (Screenshot folgt), dann geht man als Verteidier an das MCom, hält E lange gedrückt (man hört einen Morsecode und sieht ein kleines E mit „Ladebalken“). Anschließend gehen mehrere Artillerie Granaten auf eine Position des Gegners, so erwischt man oft Sniper. Frage an alle: wir zufällig ausgewählt, wo die Arti runter geht oder gibt es eine Regel?
  4. 🔥 Feuer: wer brennt (direkt am MCom, Feuer in der Landschaft oder eine Brandgranate) wirft sich einfach hin, nimmt so weniger Schaden und hört schneller auf, zu brennen
  5. Bomben: wer sich „hinwirft“ (also auf den Boden legt), bekommt von den Bomben der Flugzeuge weniger Schaden
  6. Panzer: Panzer sind mobile Spawnpunkte für das gesamte Team (auch im HC), daher niemals den Einmann-Panzer nutzen
  7. 🔥 Flammenwerfer-Panzer oder andere Flugzeuge auswählen: man kann andere Fahrzeug-Ausstattung freischalten, das geht aber derzeit nur über die Battlefield-1 App (im Google Playstore erhältlich)
  8. nur wenn man als Panzerfahrer spawnt (also den Panzer aussucht), kann man die Funktion 3 (Schnell-Reparatur) und X (normale Reparatur ohne auszusteigen) nutzen. Wenn man also einen Panzer übernimmt oder als Passagier spawnt und dann auf F1 wechselt, kann man den Tank nicht reparieren.
  9. Stacheldraht: tut weh und blockiert Wege für die Infantrie. Also einfach einmal ne Granate drauf oder Sprengstoff mitnehmen und für den Rest der Runde Platz schaffen.
  10. Verriegelte Türen: an einigen Stellen können Verteidiger von innen Stahltüren verriegeln, man kann sie dann von außen nicht öffnen. Diese Türen kann man von außen öffnen durch: Raketen-Gewehr (Assault-Klasse), Haftmine (Supporter), Anti-Tank-Granate (Assault), Sprengstoff (Assault). Gibt’s sonst noch eine Methode?
  11. 💣 Speziell in Hardcore Rush: Wenn bei Rush im Hardcore-Mode ein neuer Sektor freigeschaltet wird, wird der bisherige Sektor für die Verteidiger zur Todeszone. ABER: wer beim Umswitchen noch lebte, kann sich beliebig in dem bisherigen Sektor bewegen. Da es der HC-Mode ist, wird man auch nicht für die Gegner sichtbar und kann wunderbar nerven…
  12. Um die K/D und Waffen Statistiken zu sehen müsst ihr die BF App (Link?) Downloaden!
  13. Standardmäßig sieht man nicht, wer wen getötet hat. Das sogenannte Killlog kann man aber einschalten (Details folgen noch)
  14. Bajonett Teil 1: Töten: Wenn Du rennst und dann die Nahkampf-Taste drückst, machst Du einen Bajonett-Angriff. Für einige Sekunden rennst Du schneller und wenn Du dabei einen Gegner berührst, spießt Du ihn mit dem Bajonett auf. Dies ist extrem hilfreich, wenn Du ein Gebäude stürmst oder hinter jemandem herläufst, der Dich noch nicht bemerkt hat.
  15. Bajonett Teil 2: Rennen: Du rennst zwar ein paar Sekunden schneller, allerdings kannst Du danach für einige Sekunden gar nicht mehr Rennen. Wenn Du also z.B. 100 Meter zurück legen willst, hebt sich der Effekt wieder auf, egal ob Du den Bajonett-Angriff nutzt oder nicht. Wenn Du aber auf eine Deckung zuläufst, solltest Du den Bajonett-Angriff nutzen, um die Entfernung schneller zu überbrücken, Du kannst in der Deckung dann warten, bis Du wieder rennen kannst.
  16. Bajonett Teil 3: wen man das Bajonett abnimmt, kann man schneller in die Zoom-Ansicht (angelegte Waffe) wechseln
  17. Jede Waffe hat mindestens einen kleinen Zoom-Faktor (weil man sich beim Zielen konzentriert), den Faktor kann man in den Settings der Waffe einstellen.
  18. ⛑ Wiederbelebungs-Timer Teil 1: Wenn Du stirbst, wird unten rechts angezeigt, wann Du wieder einsteigen kannst. Die minimale Wartezeit ist immer gleich lang, egal ob Du den Timer abbrichst oder nicht! Den Timer abzubrechen sollte eigentlich nur in folgenden Fällen erlaubt sein…
  19. ⛑ Wiederbelebungs-Timer Teil 2: Den Timer abzubrechen ist nur in einem der folgenden Fälle OK:
    1. Wenn Du 100% sicher bist, dass jemand genau darauf wartet, dass Du wiederbelebt wirst, um den Medic auch zu töten. Nur dann solltest Du abbrechen, in jedem anderen Fall lieber warten!
    2. Waffenkonfiguration: Du kannst nur, wenn Du tot bist, die Waffenkonfoguration ändern, Dinge freischalten, den Zoom Deiner Optik ändern etc. Wenn Du also die Klasse wechseln willst oder sonst etwas einstellen musst, musst Du den Timer abbrechen, damit Du nicht wiederbelebt werden kannst.
    3. Du willst in ein Fahrzeug/Flugzeug spawnen und bist sicher, dass gerade eins frei ist (was so gut wie nie der Fall ist!)
  20. ⛑ Wiederbelebungs-Timer Teil 3: Unten links siehst Du, wie weit die Medics in Deinem Team entfernt sind. Ist dort niemand gelistet, sind die Medics mindestens 20 Meter entfernt. Timer (Anzeige der nähesten Medics, wann abbrechen, wann nicht). Sollte ein Medic in der Nähe sein, solltest Du nicht abbrechen sondern warten, ob Du wieder belebt wirst.
  21. ⛑ Wiederbelebungs-Timer Teil 4: Du kannst auch nach dem Ablauf des Wiederbelebungstimer von einem Medic zurückgeholt werden. Wenn also der Timer abgelaufen ist, ein Medic aber auf dem Weg zu Dir ist (die Meter-Anzahl schrumpft dramatisch): auf jeden Fall noch ne Weile warten. Gleiches gilt, wenn ein Medic ein paar Meter entfernt von Dir ist aber sich nicht nähert. Vielleicht muss er sich gerade selbst heilen oder er ist unter Beschuss und wartet, bis der Gegner tot ist. jedenfalls lohnt sich auch hier das Warten!
  22. Squad Leader Teil 1: Warum soll der Squad Leader Ziele (Objectives) markieren? (a) Teamplay (b) XP
  23. Squad Leader Teil 2: Autom. Wechsel des Squadleaders
  24. Squad Leader Teil 3: Kurzfristiger Wechsel des Ziels für mehr XP

Übrigens: der Datenverbrauch zum Zocken ist moderat: 1 Stunde auf einem 24er Server kosten ca. 100 MB Datentraffic, wenn man sein Handy als WLAN Hotspot nimmt. Der Lag ist dabei erstaunlich klein.

Hier geht’s zu den detaillierten Battlefield 1 Tutorial.

(Die Liste ist nicht komplett und wird Stück für Stück überarbeitet).