Dangerous Null Space – Geheimtipp

Dangerous Null SpaceDangerous Null Space ist, kurz gesagt, ein Freelancer-Klon.

Zur Aufklärung: Freelancer ist eine Weltraum-Simulation von Microsoft Games, die es vor einigen Jahren ziemlich weit geschafft hat.
Auch Dangerous Null Space dockt an diesen Ruf an, bietet aber noch ein paar mehr Fein- und Freiheiten.

Das Besondere an Dangerous Null Space ist, dass es nicht nur für PC und Mac, sondern mittlerweile auch für Android und iOS zur Verfügung steht.

 

Ja und? Was ist daran so besonders? Das schöne daran ist der Cloud-Service, mit dem der Spielstand auf allen Geräten synchronisiert werden kann.
Das bedeutet, du spielst ein paar Stunden auf den Laptop, speicherst in die Clound und kannst dann von unterwegs per Smartphone diesen Spielstand weiterspielen (und natürlich auch neu abspeichern).

Was hat Dangerous Null Space sonst noch zu bieten?

Dangerous Free SpaceDie Welt ist 3 Dimensional aufgebaut. Du kannst also nach oben, unten, links und rechts durch den sehr schön animierten Weltraum fliegen.
Auf deinen Routen begegnet dir ein lebendiges Universum welches sich selbstständig weiterentwickelt.
So begegnen dir auch immer wieder Freunde und Feinde, die du dir selbst, je nach Spielweise, schaffst.

Zu deinen normalen Aufgaben gehören natürlich die Quests. Du hast selbstverständlich eine normale Story-Line der du mehr oder weniger treu folgen kannst. Es erwartet dich nämlich recht viel Abwechslung.

In einer Kantine bekommst du unterschiedliche Jobs. So sollst du mal einfach nur etas von A nach B transportieren, mal musst du ein gekarpertes Schiff zurück-erobern.

Nebenbei kommen immer wieder Nachrichten rein von anderen Schiffen, die Hilfe (nämlich deine) benötigen. Diese Notrufe sind meist „Hilfe Piraten“, wo du anschließend ein bisschen rumballern darfst und dafür auch noch belohnt wirst (allerdings in der Gunst der Piraten [PIR] sinkst), oder „Benötige Reparatur“, wo du mit einem Remote Module ein anderes Schiff mit Energie, Panzerung oder Schild versorgst.

Weiterhin kannst du jederzeit in das nächst gelegene Asteroiden-Feld Ressourcen abbauen. Dies machst du indem du mit der manuelle Laser-Steuerung Asteroiden zerschießt und anschließend per Traktor-Strahl die freigesetzten Ressourcen einsammelst.
Diese kannst du dann in der nächsten Raumbasis wieder verkaufen.

Aber das ist noch lange nicht alles: Du kannst auch Schiffe dazukaufen und diese beauftragen, für dich zu handeln, Abzubauen oder einfach die Station wechseln.

Features von Dangerous Null Space

  • Dangerous Null Space3D real-time sandbox game built with Unity game engine
  • metallic shader, lighting, particle effects, lens flare, explosions, fx
  • space combat RPG with extensive skill tree
  • open and living universe where 600+ ships fly around autonomously
  • epic story with dialogue system that allows real choices
  • recruit 6 wingmen and 2 can fly with you at a time
  • romance and mini-game are integral
  • recruit 5 corporate pilots who can fly trade routes on your behalf
  • trade, fight, mine, pirate, scan for derelict ships and wormholes
  • many mission types: epic, freelance, dynamic, wingman acquisition, faction loyalty
  • deep combat mechanics, AI, and faction standings
  • 20+ ships, 180+ modules, 33 solar systems with a unique follow-through-warp mechanic
  • 15+ factions to vie favor or destroy
  • cinematic camera shows you the action when it happens
  • fly manually with or without Newtonian physics or use autopilots exclusively
  • cloud saving and loading from mobile or desktop
  • 22 track theatrical-quality soundtrack by renown composer, Sean Beeson
  • Pick a perk when starting out! You’ll be able to customize your game right off the bat by choosing a perk that lets you start the game with one skill already maxed: Warp Navigation, Master Trader, Scan Probe, or none.
  • The epic story asks: Are you a hero or war criminal? Defender of slavers, cults, or freedom? Human or something else?

Dangerous Null Space Gameplay Trailer

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=xYytg9xp3DM[/youtube]

Du willst mehr wissen?

Dann besuch doch einfach mal die Webseite: www.whoisdangerous.com

Weitere Hilfestellungen, Tipps und Tricks gibt es hier: http://dangerous.wikia.com/


 

Kommentar hinterlassen